Hilfe, ich bin Dauersingle

Weshalb finde ich einfach keine passende Partnerin?

Bei manchen Menschen läuft es im Liebesleben einfach wie geschmiert. Kaum sind sie Single, haben sie wieder zahlreiche Dates und es dauert keine drei Monate, bis sie sich in der nächsten Beziehung befinden.

Und was ist mit uns? Wir sind bereits seit mehreren Jahren Single. Und irgendwie wissen wir gar nicht, warum dem eigentlich so ist.

Warum bin ich Dauersingle?

Ist es die viele Arbeit, die dazu beiträgt, dass wir einfach keinen Partner finden? Unser zeitintensives Hobby? Steht uns unsere Schüchternheit im Weg? Oder ist es schlicht doch unser Äußeres, welches andere Personen abschreckt? Was ist der Grund, dass scheinbar niemand Interesse an uns hat?

Selbst unsere Freunde und Verwandten wundern sich und verstehen nicht, warum wir immer noch partnerlos sind.

Warum manche Menschen sehr lange ohne Partner bleiben, dafür kann es viele Gründe geben.

Sehr hohe Ansprüche

Je älter wir werden, desto mehr sehnen wir uns nach einem Menschen, der wirklich zu uns passt. Verständlich und nachvollziehbar. Manche Menschen neigen allerdings dazu, hierbei extrem hohe Ansprüche zu entwickeln.

So wünscht sich die Frau, dass ihr zukünftiger ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat und dennoch kein Muttersöhnchen ist. Er soll finanziell gut abgesichert sein und jeden Monat Geld mit nach Hause bringen, gleichzeitig nicht zu viele Überstunden machen, damit er Zeit für sie hat. Er soll wahnsinnig gut aussehen, dennoch von andere Frauen nicht angeblickt werden. Und natürlich muss er Kinder wollen.

Aber auch die Herren der Schöpfung haben teilweise utopische Ansprüche. Schön schlank und durchtrainiert sollte die Traumfrau sein, aber die Zeit soll sie trotzdem abends mit ihm auf der Couch bei der Pizza verbringen. Ein Mäuschen, das nur Diät macht oder auf ihre Figur achtet? Lieber nicht. Sie soll Vollzeit arbeiten gehen, den von zwei Gehältern lassen sich bessere Luxusurlaube finanzieren. Gleichzeitig muss sie genügend Zeit haben, den Haushalt zu schmeißen. Mit seinen Kumpels muss sie perfekt auskommen. Und Gezicke geht gar nicht!

Es ist in Ordnung, gewisse Ansprüche zu entwickeln oder zu sagen, was für uns an einem Partner gar nicht geht. Allerdings ist es vielleicht gerade jetzt an der Zeit, dass du dich selbst mit der Frage auseinandersetzt, wie realistisch deine Ansprüche wirklich sind.

Kein „Ja“ zu Kompromissen

Je länger wir Single sind, desto mehr verlernen wir, wie es sich anfühlt, in einer Partnerschaft zu sein. Wer über Jahre alleine gelebt hat, der ist es nicht mehr gewohnt, Kompromisse einzugehen.

Für gewöhnlich ist der Mensch sehr schnell in der Lage sich, umzustellen und wieder auf einen neuen Menschen einzulassen.

Doch für so manch einen kann es sich zu einer rissigen Herausforderung entwickeln, wenn sie merken, dass da plötzlich jemand in ihrem Leben ist.

Das, wonach sie sich gesehnt haben, stört sie plötzlich. Jemandem zu schreiben, dass sie sich diesen Abend noch mit Freunden treffen, halten sie für überflüssig, gar für eine Rechtfertigung. Samstagabend nicht mehr völlig spontan entscheiden zu können, ob man zu seiner Familie fährt, etwas trinken geht oder einfach nur eine Thai Massage bucht, empfinden sie plötzlich als einen Eingriff in die Freiheit.

Das, wonach sie sich gesehnt haben, fühlt sich plötzlich wie ein Käfig an. Vielleicht erkennst du dich in diesem Verhalten wieder.

Derartige Gefühle können zu Beginn, nachdem wir lange alleine durchs Leben gegangen sind, vollkommen normal sein. Hier hilft nur, sich einfach auf die neue Situation einzulassen und das Gefühl zu genießen, eben nicht mehr allein zu sein.

Mit der Vergangenheit nicht abgeschlossen

Wir alle sind das Ergebnis unserer Erfahrungen. Jeder Mensch hat ein Päckchen zu tragen. Bei manchen handelt es sich nur um ein kleines Päckchen, welches sich mühelos bewegen lässt, bei anderen ist der Koffer bereits reichlich gefüllt und er lässt sich nur noch mit Mühe und Anstrengung mittels der Rollen ziehen.

Erlebnisse aus der Vergangenheit prägen uns und machen uns zudem, was wir jetzt sind.

Dennoch müsse wir auch Vergangenes hinter uns lassen. Wer von seiner/ seinem Ex betrogen wurde, vielleicht sogar schon mehrmals betrogen wurde, darf dennoch nicht davon ausgehen, dass tatsächlich alle Menschen so sind.

Hatte eine Frau schon mehrere Männern, die tatsächlich nur einen Mutterersatz und eine kostenfreie Haushaltshilfe gesucht haben, bedeutet dies nicht, dass sich jedes männliche Lebenwesen so verhält. Wurde ein Mann von einer Frau finanziell ausgenommen, bedeutet dies lange nicht, dass alle Frauen nur auf finanzielle Güter aus sind.

Jeder neue Mensch, den du kennenlernst, hat eine Chance verdient. Urteile nicht über Leute, die du gerade erst kennenlernst und unterstelle ihnen nicht das schlechte Verhalten deines Exfreundes/ deiner Exfreundin.

Es ist für dich dringend an der Zeit, Vergangenes loszulassen.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche