Attraktiver werden: Die 7 Säulen der Attraktivität

Was finden Männer attraktiv und wie kann ich attraktiver werden als Frau

Attraktiver werden in 7 Schritten – So kannst du attraktiver wirken von Selbstwertgefühl zu Ausstrahlung

“Es kommt nicht auf das Äußere an, denn der Charakter zählt!” In einer Gesellschaft, in der Äußerlichkeiten immer mehr zählen, wird wieder häufiger versucht, sich auf das wirklich Wichtige zu konzentrieren. Und dass der Charakter in einer festen Beziehung darüber entscheidet, ob die Partnerschaft wirklich hält, das ist mittlerweile jedem klar. Dennoch sind wir uns auch darüber bewusst, dass vor allem der erste Eindruck zählt und darüber entscheidend, wie wir beim anderen Geschlecht ankommen. Kein Wunder, dass jeder Mensch, egal ob Männlein oder Weiblein, morgens Zeit vor dem Spiegel verbringt, um das Optimale aus sich selbst herauszuholen. Doch was ist es eigentlich, das uns auf das andere Geschlecht attraktiver wirken lässt?

Der erste, wichtige Punkt ist das eigene Selbstbewusstsein. Wer schüchtern auf den Boden blickt und sich zusätzlich eine schlechte Körperhaltung angewöhnt hat, der wirkt nicht anziehend, sondern schüchtern und nicht aufgeschlossen. 

Der zweite Punkt besteht in einer natürlichen Offenheit. Wer das Gespräch sucht, locker Dialoge führt und sein Gegenüber zum Lachen bringt, der hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Hierbei sollte übrigens auch auf die Stimme geachtet werden. Denn die Tonlage entscheidet, ob das Gesagte ganz normal, oder doch sehr anziehend wirkt. 

Dies führt mich auch direkt zum nächsten Aspekt, der uns attraktiver wirken lässt: Wer charmant ist und weiß, sparsam aber wohl platziert mit Komplimenten umzugehen, der erobert schnell sein Gegenüber. 

Hierbei muss natürlich die eigene Schüchternheit überwunden werden, denn freundliche Komplimente erfordern, dass der Flirtende sein Interesse deutlich macht, doch genau hiervor schrecken viele Männer (aber auch Frauen) zurück. Aus diesem Grund ist das Zeigen des eigenen Interesses am anderen Geschlecht ein weiterer Punkt, der uns attraktiver werden lässt. Denn nur, wer seiner Herzdame oder dem Traummann deutlich signalisiert, dass sich von eigener Seite aus mehr entwickeln könnte, wird als potentieller Flirt-Partner wahrgenommen. 

Auch die eigene Selbstzufriedenheit mit dem eigenen Leben und dem Beruf und auch dem Aussehen hat Einfluss darauf, wie wir nach außen wirken. Unzufriedene Menschen wirken nach außen schnell verbittert und eigenbrötlerisch.

Daneben zählen natürlich auch das Styling der eigene Körper. Niemand muss durch und durch aus Muskeln bestehen. Ein kleiner Waschbärbauch ist auch vollkommen in Ordnung, Hier kommt es vor allem darauf an, dass man sich selbst in seiner Figur mit mit seinem Aussehen wohlfühlt. Doch gerade das Styling und auch die Figur können durch sportlichen Einsatz oder neue Kleidung leicht geändert werden. 

Als letzten Aspekt möchte ich auf den Blickkontakt aufmerksam machen. Ein großer Teil des Flirtens geschieht alleine über unseren Gesichtsausdruck und unsere Augen. Blicken wir unser Gegenüber intensiv an, weiß der andere genau, dass es sich um mehr als ein normales Gespräch handelt. So zeigen wir, ohne großartig darüber zu sprechen, unser Interesse und machen deutlich, dass wir an der anderen Person großen Gefallen finden. Auch auf diese Weise lassen wir somit Attraktivität entstehen. 

Wenn du noch mehr Infos zu dem Thema Attraktivität steigern, haben wir hier jede Woche spannende Tipps auf diesem Blog für dich. Schau bald wieder rein.

Viel Spaß beim Daten,

dein Horst.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche