Fremdflirten – Wie weit darf ich in einer Partnerschaft gehen?

Ist Fremdflirten im Internet schon Fremdgehen und was tun wenn ich in einen anderen verliebt bin

Wer viele Jahre gemeinsam Seite an Seite mit demselben Partner verbracht hat, kennt vielleicht die Situation, dass man zwar im Grunde glücklich ist, sich dennoch irgendwie nach einem Flirt mit einem Fremden sehnt.

Warum ist dem eigentlich so? Flirten wir mit einer fremden Person, fühlen wir uns in diesem Moment begehrt. Schließlich liefert unserer Gegenüber gerade den offensichtlichen Beweis, dass er sexuelles Interesse an uns hat. Natürlich schmeichelt uns das. Es ist schön zu wissen, dass wir auf das andere Geschlecht attraktiv wirken. Flirten ist daher Balsam für die Seele.

Viele möchten auch in ihrer Beziehung nicht auf dieses positive Gefühl verzichten, doch wie weit darf man überhaupt beim Fremdflirten gehen?

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, dass solche Themen immer mit dem Partner besprochen werden. Sprecht schon zu Beginn eurer Beziehung ab, worin eure Grenzen bestehen.

Für manche Paare stellt es absolut kein Problem dar, wenn beide mit anderen flirten, solange dies nicht vor den Augen des anderen gemacht wird. 

Beachte allerdings, dass du dich selbst einschätzen können musst. Bist du ein Mensch, der sich sehr schnell neu verliebt, auch wenn es vielleicht einen Partner an der eigenen Seite gibt, ist es nicht unbedingt ratenswert, mit anderen Leuten zu flirten. Denn schnell kann es passieren, dass wir von unserem Gegenüber so sehr begeistert sind, dass es am Ende doch zu einem Kuss kommt oder wir die Handynummern austauschen.

Wer also trotz Partnerschaft mit anderen flirten möchte, der braucht einen gefestigten Charakter. 

Auch muss man sich insofern selbst einschätzen können, ob das Flirten die eigene Beziehung beflügelt oder ob sich dies negativ auswirkt. Denn auf der einen Seite kann ein prickelnder Flirt dazu führen, dass unser Selbstwertgefühl angehoben wird, wir Spaß haben und wir dennoch feststellen, wie schön es ist, bereits jemanden gefunden zu haben und nicht mehr auf der Suche sein zu müssen. Ein solcher Flirt stärkt somit die Beziehung.

Andere Leute hingegen zweifeln nach einem Flirt an ihrer eigenen Beziehung. Sie stellen fest, dass sie ihren Partner nicht mehr attraktiv genug finden, sie kein Kribbeln mehr verspüren oder glauben, dass ihnen etwas in der Beziehung fehlt.

Ob man daher in einer Beziehung mit anderen Menschen flirtet, sollte jeder für sich entscheiden. Ist einem selbst die Gefahr zu groß, dass dies vielleicht negative Konsequenzen auf die Beziehung haben kann oder man sich sogar fremdverliebt, ist es natürlich ratsam, darauf verzichten.

Fühlen wir uns hingegen nach einem solchen Flirt einfach gut und wissen wir nach wie vor, zu wem wir wirklich gehören, spricht absolut nichts dagegen, mit der hübschen Blondine oder dem durchtrainieren Barkeeper heiße Blicke auszutauschen.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche