Wie geht man damit um, wenn der Partner beruflich viel unterwegs ist?

Er ist ein Workaholic und Arbeit ist sein Leben weil er selbstständig ist und keine Zeit hat

Endlich haben wir unsere große Liebe gefunden. Wir hätten es selbst nicht gedacht, dass wir jemals eine Person treffen, die uns auf diese wunderbare Weise ergänzt und einfach zu uns passt. Voller Überzeugung können wir sagen, dass wir uns wirklich lieben.

Gäbe es da nicht dieses eine Problem. Dieses Problem, welches uns immer mehr belastet. Kaum ist der Partner für eine Woche zuhause, muss er auch schon wieder für zwei Wochen beruflich verreisen. Ständig ist er auf Montage oder bei Auslandseinsätzen. Wir haben gar nicht die Möglichkeit, uns an einen gemeinsamen Alltag mit dem Partner zu gewöhnen, weil er beinahe jedes Wochenende bzw. oftmals direkt für mehrere Wochen von den Firma in eine andere Stadt oder direkt ein anderes Land geschickt wird. 

Was tun, wenn der Partner ständig beruflich unterwegs ist?

Oft empfinden wir es gerade zu Beginn einer Beziehung noch nicht als sonderlich störend, wenn der Partner häufig verreisen muss. Natürlich vermissen wir ihn, doch gleichzeitig freuen wir uns auf das nächste Wiedersehen. Doch mit der Dauer der Partnerschaft wachsen auch bei vielen die Zweifel.

Wie sieht eine gemeinsame Zukunft aus? Was, wenn sich beide dazu entschließen, Kinder zu bekommen? Ist es mit einer Familie für den Partner überhaupt finanziell möglich, beruflich zurückzustecken und weniger unterwegs zu sein?

Die Ängste sind durchaus nachvollziehbar und berechtigt. Die einzig sinnvolle Maßnahme, mit diesen Ängsten umzugehen besteht darin, dem Partner von den eigenen Sorgen zu erzählen, ohne ihm hierbei Vorwürfe zu machen. Sprecht gemeinsam darüber, wie ihr euch eure Zukunft vorstellt, bezieht hierbei auch zu brisanten Themen Stellung, gerade das Thema Familiengründung sollte hier beleuchtet werden. 

Nutzt die Zeit, die ihr habt

Pärchen, die bereits zusammen wohnen und somit auch ihren Alltag miteinander teilen, ruhen sich oftmals auf ihrer Beziehung aus. Sie treffen sich seltener mit ihren Freunden und entscheiden sich immer häufiger dafür, den Abend gemütlich auf der Couch mit einem Serien-Marathon zu verbringen. Klar, ein Abend zuhause kann auch sehr gemütlich sein, auch hierbei kommt es darauf an, wie dieser genutzt wird. Sitzt das Pärchen jedoch nur gemeinsam vor der Glotze, handelt es sich um vollkommen verschwendete Zeit.

Gerade dies gilt es bei einer Beziehung, in der einer von beiden viel unterwegs ist, zu vermeiden. Macht etwas aus der Zeit, die ihr zusammen verbringt! Übrigens: Viele Paare, sie sich seltener sehen, sprechen viel mehr miteinander. Sie berichten sich über ihre Wochen, erzählen, wie es ihnen geht und sprechen auch Probleme und kritische Punkte in der Beziehung an. 

Ist der Partner beruflich viel unterwegs, ist dies kein Todesstoß für die Beziehung

Ob eine Partnerschaft funktioniert, in der einer von beiden beruflich viel auf Achse ist, hängt vor allem davon ab, was beide daraus machen. Voraussetzung für ein gutes Gelingen ist natürlich gegenseitiges Vertrauen. Ist die Beziehung bereits von Eifersucht geprägt, wird dieses Problem durch die räumliche Trennung nicht geringer werden. 

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche