Gute Fragen zum Kennenlernen – Die besten Themen für das Date

Du fragst dich, was eigentlich gute Fragen zum Kennenlernen sind? Und wie du ein spannendes Gespräch beim Date erzeugst? Mit genau diesem Thema wollen wir uns im Folgenden beschäftigen.

Oder hast du derzeit gar keine Dates, weil du niemanden kennenlernst? Dann solltest du dir unbedingt die Singlebörse Partner-Express.de ansehen. Dort sind zahlreiche Singles angemeldet, die nur darauf warten, dich kennenzulernen.

So führst du gute Gespräche beim ersten Date

Gute Fragen kurbeln ein Gespräch an. Durch Fragen zeigen wir, dass wir an unserem Gegenüber interessiert sind und wir dementsprechend mehr erfahren möchten. Wir haken dann nach, wenn wir etwas als interessant empfinden und wir mehr wissen wollen. Gleichzeitig ermöglichen passende Fragen vom oberflächigen Smalltalk wegzukommen.

Entscheidend für die Entwicklung vom Smalltalk zum Deeptalk ist jedoch, dass wir die richtigen Fragen stellen.

Hier einige Beispiele für gute Fragen mit besonderem Tiefgang:

  • Was war die glücklichste Phase deines Lebens?
  • Wenn du dein 18-jähriges Ich treffen würdest, welchen Tipp würdest du ihm geben?
  • Gibt es etwas, was du schmerzhaft bereust?
  • Welche Erinnerung zaubert dir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht?
  • Welche Verhaltensweisen legst du an den Tag, die du dir gerne abgewöhnen möchtest?
  • Gibt es einen Menschen, der dich besonders stark geprägt hat?

Du siehst: derartige Fragen erfordern Vertrauen, da wir unserem Gegenüber einen tiefen Einblick in unsere Seelenleben gewähren. Das bedeutet jedoch nicht, dass du derartige Fragen beim ersten Date vermeiden solltest.

Achte einfach auf die Stimmung zwischen euch. Ist diese ausgelassen und heiter, solltest du nicht unbedingt aus dem Nichts heraus erfragen, ob sie schon einmal eine Freundschaft beendet, den Kontakt zu jemandem abgebrochen oder eine Straftat begangen hat.

Philisophiert ihr allerdings bereits seit über einer halben Stunde über das Leben, kannst du sie natürlich fragen, welcher Mensch den größten Einfluss auf sie hatte oder ob es einmal eine Situation gab, die sie dazu gezwungen hat, vollkommen umzudenken und ihre Sichtweise zu verändern.

Worauf es bei einem guten Gespräch noch ankommt

Gute Fragen sind bei einem Date das eine. Doch es kommt auf mehr an, als nur bei gewissen Themen nachzuhaken. Ein gutes Gespräch führen wir dann, wenn der Gesprächsanteil beider bei etwa fünfzig Prozent liegt. Natürlich muss der Sprechanteil beider nicht exakt gleich sein. Aber er sollte sich durchaus die Waage halten.

Bedenke außerdem, dass tiefgründige Fragen zwar viel über sie und ihre Persönlichkeit verraten, ihr allerdings auch einfach einen schönen Abend verbringen wollt. Soll heißen: Trau dich ruhig und necke sie. Du musst nicht alles todernst nehmen. Spaß haben ist ausdrücklich erlaubt!

Übrigens: Du punktest besonders bei ihr, wenn sie während eures Treffens feststellt, dass du ihr tatsächlich zuhörst.

Aus genau diesem Grund ist es unheimlich wichtig, tatsächlich auch über Dinge zu sprechen, die dich selbst interessieren. Frauen lieben es, wenn sie merken, dass er für ein Thema Feuer und Flamme ist. Es nützt herzlich wenig, wenn du ein Gespräch über René Descartes, die Fauna Deutschlands oder die artgerechte Kaninchenhaltung führst, obwohl dich dies inhaltlich nicht interessiert.

Denn dann wirst du dir nichts von dem Gesagten merken können und sie merkt schnell, dass du gedanklich gerade überall bist, aber nicht bei ihr.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß bei deinem Date!

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche