Richtig Flirten – Wie kann ich beim ersten Kennenlernen punkten?

Nachdem ihr einige Zeit hin und her geschrieben habt, seid ihr endlich verabredet. Klar hast du dir direkt einen Plan gemacht, was ihr bei eurem ersten Treffen unternehmen könnt. Zuerst willst du dich mit ihr zu einem Spaziergang treffen, mit einem Bierchen an der Hand. Anschließend hattest du angedacht, noch eine kleine Bootstour zu unternehmen.

Du freust dich wirklich. Es gibt nur einen Punkt, der dir tatsächlich Sorgen bereitet. Du bist nicht gut im Flirten. Mehr noch. Du bist sogar richtig schlecht.

Wie bitte? Du hast gar kein Date, weil du keine Frauen kennenlernst? Dann schau dich doch mal bei Partner-Express.de um. Bei dieser Singlebörse sind schon tausende Singles angemeldet, die nur darauf warten, dich kennenzulernen.

Richtig flirten – wie wird es gemacht?

Worin besteht überhaupt der Unterschied zwischen einem gewöhnlichen Gespräch und einem Flirt? Und wie lässt sich dieser Unterschied herstellen?

Bei einem Flirt tasten wir auf vorsichtige Weise ab, ob das Gegenüber an uns interessiert ist. Dies gelingt uns, indem wir Fragen zum Beziehungsstatus stellen, den anderen Necken und unsere eigenen Vorzüge unauffällig in den Vordergrund rücken.

Beide wissen während des Flirtens, dass das zwischen ihnen gerade mehr als ein gewöhnliches Gespräch ist, doch dies wird nicht thematisiert.

Ein Flirt lebt von Blickkontakt, einem kecken Grinsen, gegenseitigen Berührungen, Neckereien und frechen Sprüchen. Überlege doch mal selbst, wie ein Gespräch mit deiner Schwester aussieht und wie hingegen das Gespräch abläuft, wenn du deiner attraktiven Nachbarin begegnest.

Richtig Flirten – Das sind die Tricks

Bei einem Date zählt bereits die Begrüßung. Menschen, die mit Schüchternheit zu kämpfen haben fragen sich oftmals vorher, ob sie ihr erst einmal die Hand geben sollen, oder ob direkt eine Umarmung empfehlenswert ist.

Hier hast du somit die erste Chance, Körperkontakt aufzubauen. Umarme sie daher ruhig.

Während des Dates darfst du dich ruhig trauen, immer wieder Blickkontakt zu suchen. Durch Blickkontakt signalisieren wir, dass wir an unserem Gegenüber interessiert sind.

Auch die passenden Gesprächsthemen sind von Bedeutung. Ein Flirt lebt von guter, heiterer Stimmung. Scheu dich nicht, lustige Geschichten aus der Kindheit, deinem Austauschjahr, deiner Studienzeit oder deinem letzten Urlaub zu erzählen.

Du darfst sie ruhig auch necken! Ziehe sie ruhig ein wenig auf. Achte hierbei allerdings auf den passenden Tonfall. Damit sie weiß, dass du sie gerade neckst, solltest du dein Grinsen im Gesicht haben und einen fröhlichen Tonfall an den Tag legen. Nicht, dass sie ansonsten das von dir Gesagte am Ende noch ernst nimmt.

Und das Wichtigste? Berührungen! Viel zu viele Männer verstehen nicht, warum sie beim ersten Treffen den Kussversuch abblockt. Dabei ist der Grund hierfür schnell gefunden.

Eine Frau lässt sich auf den ersten Kuss erst dann ein, wenn es zuvor bereits Berührungen gegeben hat. Gerade ein Kuss ist durchaus etwas schon sehr Intimes. Beim Küssen sind wir der anderen Person nah und finden wortwörtlich heraus, ob sie uns „schmeckt“.

Hast du sie vorher nichtmals am Bein berührt, kurz über den Handrücken gestreichelt oder sie mehrmals umarmt, wird sie höchstwahrscheinlich energisch zurückweichen, wenn du dich mit deinem Gesicht annäherst.

Du siehst: Richtig flirten ist gar nicht so kompliziert, wenn wir uns selbst nicht zu ernst nehmen und locker sind.

Und jetzt wünschen wir dir noch ganz viel Spaß bei deinem ersten Date!

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche